Saturday, 23.02.19
home Wann ist Vatertag ? Grußkarten Vatertag Gutscheine Vatertag Vatertag Ausflug
Wann ist Vatertag
Wann ist Vatertag ?
Geschenke Vatertag
Gutscheine Vatertag
Christi Himmelfahrt
weiteres Vatertag ...
Vatertag feiern
Bastelideen Vatertag
E-Cards Vatertag
Grußkarten Vatertag
Scherzartikel Vatertag
Karten gestalten
weiteres Vatertag ...
Vater werden
Beruf und Familie
Vaterrolle
Kinderbetreuung
Väterliche Erziehung
Die Rolle des Vaters im Wandel der Zeit
weiteres Vater werden...
Vater & Beruf
Berufstätige Väter
Elternzeit für Väter
Flexibel arbeiten
Väter in der Firma
weiteres Vater ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Bedeutung des Vatertages

Bedeutung des Vatertags



Dem Vatertag wurden in der Vergangenheit viele verschiedene Bedeutungen zugesprochen. Darunter finden sich sowohl religiöse Erklärungen als auch weltliche Hintergründe für die Entstehung des Vatertages. Eine eindeutige Entscheidung, was der Vatertag aussagen soll, gibt es bislang nicht, jedoch bereits verschiedene Erklärungsansätze.



So haben sich bereits viele religiöse Erklärungen für den Vatertag etabliert, beispielsweise die symbolische Flurbegehung zum Vatertag. Nach dem Glauben der Christen ist dies eine Verbildlichung des Gangs der elf Jünger zum Ölberg, kurz vor ihrer Aussendung. So hat dies einen biblischen Bezug.

Allerdings gilt die Flurbegehung auch als eine Art Erinnerung an die Bittprozessionen, die von Papst Leo III. am Montag, Dienstag und Mittwoch vor Christi Himmelfahrt eingerichtet wurden. Darüber hinaus ähnelt sie auch den Himmelfahrtsprozessionen, die sich in katholischen Regionen bis heute erhalten haben.

Hier ist die Flurbegehung als das angesehen, was sie ist – eine Wanderung. Sie symbolisiert die ständige Wanderung zu Gott und sollen auch eine Verehrung des Herrn ermöglichen. Dazu werden bei den katholischen Flurbegehungen auch Kreuze getragen, um die Ernte vor Schaden zu bewahren. Auch Gebete an Kapellen und Wegkreuzungen sind häufig ein Teil der Flurbegehung.

Nach heidnischer Meinung handelt es sich um einen altgermanischen Brauch, bei dem Eigentümer eines Landes oder Hauses ihr Grundstück einmal im Jahr umschreiten müssen. Tun sie dies nicht, so galt dies als Verlust des Besitzanspruches. Trotz dieser unterschiedlichen Bewertungen ist es heute kaum noch üblich, den Hintergrund des Vatertages zu hinterfragen, sondern es steht eher im Mittelpunkt, das Brauchtum aufrecht zu erhalten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bräuche Vatertag

Bräuche Vatertag

Bräuche Vatertag Zu den typischen Bräuchen des Vatertages gehört die so genannte Flurbegehung. Bei diesen Ausflügen finden sich Gruppen von Männern zusammen, die Ausflüge in die freie Natur ...
Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt Christi Himmelfahrt fällt mit dem Vatertag zusammen und bildet demnach einen zweiten Feiertag. Das Fest wird am 40. Tag nach Ostersonntag gefeiert und besitzt eine jahrhundertealte ...
Vatertag